Einreisebestimmungen Indien
Untertitel hier eingeben

Translator clicking below! الترجمة النقر أدناه!अनुवादक नीचे क्लिक!翻译点击下面!مترجم کلیک کردن در زیر!Tłumacz klikając poniżej!Μεταφραστής κλικ παρακάτω!
Dear friends Customers, important note, wherever you have the Bunte G
Find sign language you can click on and select your language!

Flag Counter Marktplatz Mittelstand - EsoterischeLebensberatungStein

Die Einreisebestimmungen Indien haben es in sich

Bevor Sie Indien erleben und genießen können, müssen Sie sich wohl oder übel mit den Einreisebestimmungen Indien auseinander setzen.

Um nach Indien einreisen zu können benötigen Sie einen Reisepass, der noch sechs Monate und mehr gültig ist. Außerdem brauchen Sie ein aktuelles Visum. Unabhängig davon welches Visum Sie brauchen, können Sie es aber durchaus online bestellen.

Als Tourist brauchen Sie zum Beispiel ein Touristen-Visum. Beim Ausfüllen des Antrages gibt es dann einige Dinge zu beachten. Sollten Sie das nicht wollen, können Sie ein Visum auch direkt bei der Indischen Botschaft und in einem Konsulat ausstellen lassen. Den Antrag müssen Sie in jedem Fall rechtzeitig, spätestens einen, besser drei Monate vor Reisebeginn einreichen.

Dem Antrag müssen Sie zwei aktuelle, identische Passfotos (50x50 mm) beifügen. Auch das will rechtzeitig geplant sein und kostet Zeit.

Zusätzliche Bestimmung für Indien gibt es noch folgende:

  • Der Reisepass muss noch mindestens zwei freie Seiten im Inneren haben.
  • Die Überweisung über die Höhe der Bearbeitungsgebühr muss ebenfalls beiliegen.
  • Die Einreise von Kindern bis zu 16 Jahren, die im Pass der Eltern eingetragen sind, ist möglich. Aber Sie müssen das auch im Visum vermerken lassen.
  • Das Visum kann nicht, und das ist ganz wichtig, an der Grenze oder am Flughafen beantragt werden.
  • Das Antragsformular ist gegen ein passendes Rückporto bei den Vertretungen Indiens erhältlich.
  • Touristenvisa werden grundsätzlich mit einer Gültigkeitsdauer von sechs Monaten ab dem Tag des Ausstellungsdatums ausgestellt, wobei hier auch mehrmalige Einreisen möglich sind, das so genannten Multiple Entry Visa.
  • Die Einreise muss innerhalb von sechs Monaten nach Ausstellung des Visums erfolgen und berechtigt zu einem Aufenthalt in Indien für die gesamte Restlaufzeit des Visums.

Achtung - die Einreisebestimmungen Indien sind keine Kann-Bestimmungen!

Wer nicht innerhalb der Gültigkeit des Visums ausreist, muss mit einer Haftstrafe und mehrjährigem Einreiseverbot rechnen.

Ansonsten kann man sich in Indien frei bewegen und das Land in vollen Zügen genießen. Die empfohlenen Impfbestimmungen und auch auch die Sicherheitsvorkehrungen des Auswärtigen Amtes sollte man sich ruhig zu Herzen nehmen und befolgen.

Der Vorteil bei einem Indien-Visum ist, dass die Aufenthaltsdauer für Touristen um drei Monate länger ist, als in den meisten Ländern. Hier gelten die obligatorischen drei Monate als Erlaubnis.

Neben Indien gibt es weltweit aber auch noch einige andere Länder, in denen sich Einreisen durchaus komplizierter gestalten. 

Vielen Dank für Ihren Besuch und Empfehlen Sie uns weiter wenn Ihnen unsere Website und unser Reichhaltiges Angebot Gefallen hatte!